Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

 
 

Vereinslogo WTSVC

 
  Letzte Meldungen:

  • Mit großem Bedauern haben wir davon Kenntnis nehmen müssen, dass der vormalige, erfolgreiche Trainer unserer 1. Herren Fußballmannschaft

    Bernd Enge

    am 3. Juli 2020 verstorben ist.

    Bernd Enge trainierte in der Zeit von 1992 bis 1996 unsere Liga-Mannschaft. In der Saison 1992/1993 und 1993/1994 spielten wir in der Verbandsliga Hamburg (seinerzeit 4. Liga). Im zweiten Anlauf gelang Bernd Enge mit der Mannschaft der Aufstieg in die Regionalliga Nord (seinerzeit 3. Liga) und trainierte dann die Mannschaft für die Saison 1994/1995 und 1995/1996. Er beendete seine Trainertätigkeit bei uns mit einem besonderen highlight, dem Erreichen des Hamburger Pokalendspiels 1996 gegen die Amateure des HSV.

    Wir werden Bernd Enge ein ehrendes Andenken bewahren.

     

  • Neues LED-Flutlicht am Bekkamp

    Liebe Vereinsmitglieder,

    es ist geschafft. Unser Verein, der Wandsbeker Turn- und Sportverein Concordia e.V. hat nun eine moderne LED-Beleuchtungstechnik für dem Fußballplatz am Bekkamp erhalten.

    Die herkömmlichen Metalldampflampen waren schon seit längerem in die Jahre gekommen. Die enormen Wartungskosten, die schlechte Ausleuchtung und der hohe Stromverbrauch haben uns gezwungen sich nach Alternativen umzuschauen.

    Die Umrüstung auf moderne und hocheffiziente LED-Beleuchtung war damit für uns die beste Lösung.

    Eine hohe Energieersparnis, wesentlich längere Lebensdauer, Dimmbarkeit der Beleuchtung und eine bessere Ausleuchtung des Platzes, sprechen für sich.

    Dank der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums, konnten wir nun unsere alte Flutlichtanlage auf energieeffiziente LED Beleuchtungstechnik umrüsten.   

    Wir können jetzt in Sekundenbruchteilen sogar per App, die Beleuchtung an der Stelle einstellen, wo und wie es benötigt wird.

    Platzhälfte links oder rechts, Torwarttraining, Trainingsbetrieb, Spielbetrieb oder Grundbeleuchtung.

    So kann die Beleuchtung jedes einzelnen Bereichs der Sportanlage individuell gesteuert werden. Für die optimale Ausleuchtung in der dunklen Jahreszeit ist somit gesorgt. Durch den geringen Energieverbrauch der LED-Leuchten in Kombination mit der flexiblen Beleuchtung, schonen wir nachhaltig die Umwelt und sparen mit der neuen Anlage Stromkosten.

    Das Präsidium wünscht allen Sportlern viel Spaß bei dem abendlichen Training und den Flutlichtspielen.  

    Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei der Firma Lumosa, dem Marktführer in Europa im Bereich LED Flutlichttechnik, bedanken, für die professionelle Unterstützung bei unserem Flutlichtprojekt.

    Die Nationalen Klimaschutzinitiative:

    Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasimmissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zur konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfallt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaklimaschutzinitiative trägt zur einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher, ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen. 

    Weitere Informationen zur Förderung:

    https://www.ptj.de/PTJ

  • Nachruf Herbert Kühl

    Der Wandsbeker TSV Concordia e.V. trauert um seinen Ehrenpräsidenten Herbert Kühl (* 3. Juni 1932 in Hamburg), der am Montag, den 18. Mai 2020 im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

    Herbert Kühl begann seine sportliche Karriere 1943 beim SC Victoria. 1952 wechselte er zum FC St. Pauli und spielte dort zehn Jahre für die Ligamannschaft. Von 1959 bis 1962 war er zudem Kapitän des FC St. Pauli.

    Nach seiner aktiven Karriere war Herbert Kühl von 1962 bis 1985 bei neun Vereinen als Trainer tätig. Vom 1. Juli 1975 bis zum 31. März 1982 war er der Trainer beim damaligen SC Concordia in der Amateur-Oberliga-Nord. Seit 1987 war er Vorstandsmitglied des Traditionsvereins. Von 1992 bis 1995 war er Präsident des Vereins. 2006 wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt. Von 1991 bis 1999 war er im Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes. Von 1991 bis 2000 gehörte er dem Präsidium des Norddeutschen Fußballverbandes an. Von 2003 bis 2006 war er Präsident des Verbandes Hamburger Ski-Vereine. Im Jahre 2005 wurde ihm die Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg verliehen.

    In seiner beruflichen Laufbahn war Herbert Kühl in der Umweltbehörde tätig. Er wurde als Oberregierungsrat pensioniert.

    Das tiefe Mitgefühl des gesamten Vereins gilt seiner Ehefrau Brigitte Kühl und seiner großen Familie.

     

    Vereinspräsident Matthias Seidel: „Mit großer Bestürzung haben wir heute die Nachricht vom Tode unseres langjährigen Präsidenten und Ehrenpräsidenten Herbert Kühl vernommen. In seiner aktiven Zeit hat er uns immer demonstriert, dass sein Herz für Concordia Hamburg und den gesamten Hamburger Fußball schlägt. Wir verlieren mit ihm nicht nur unseren Ehrenpräsidenten, sondern auch einen sehr guten Berater und Freund in allen Bereichen. Unser Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Brigitte und seinen Angehörigen. Wir werden Herbert in sehr guten Erinnerungen bewahren.“

     

unsere kleinen
Fitness
New Generation 55+
Inklusionssport

Wichtige Termine

Datum Bereich Titel
Daten werden geladen
+A A -A

Geschäftsstelle


Bekkamp 25 - 27
22045 Hamburg

Telefon: 653 47 13
Fax: 654 93 273

Öffnungszeiten


Montag 17:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 12:00

Clubheime


Bekkamp 27
22045 Hamburg
Telefon: 653 47 13

 


Osterkamp 59
22043 Hamburg
Tel.: 656 34 29